C 5/6 2978 dampft am Gotthard

Am 14. September 2019 bot SBB-Historic eine Fahrt mit der C 5/6 2978 von Erstfeld nach Göschenen und zurück an.

Da in Göschenen keine Drehscheibe zur Verfügung steht, und diejenige in Airolo wohl immer noch nicht repariert ist, musste die C 5/6 rückwärts nach Erstfeld zurückfahren.

Um trotzdem eine vernünftige Geschwindigkeit bei der Talfahrt erreichen zu können, wurde die Ae 6/6 ZUG ebenfalls nach Göschenen geschickt um bei der Talfahrt Vorspanndienst zu leisten.

In Erstfeld wurde dann die 2978 auf der renovierten und neu motorisierten Drehscheibe gewendet.

Anmerkung:
Mit Erstaunen war festzustellen, dass von den fünf mitgeführten Einheitswagen Wagen, zwei vom Verein Mikado 1244, einer - mit ÖBB beschriftet! - vom DSF in Koblenz und lediglich zwei vom staatlich beauftragten Bewahrer von historischem Rollmaterial SBB Historic stammten.

"Honni soit qui mal y pense!", oder auf Deutsch etwa: "Ein Schelm, wer böses denkt!"
Wo blieben die zur Lok passenden schweren Stahlwagen? Immer noch nicht einsatzfähig?

Themenbild Auf der Anfahrt zum Gotthard Bild: André Niederberger
Themenbild Bergfahrt beim Pfaffensprung ...
Themenbild
Themenbild  ... beim Mühletunnel
Themenbild  ... auf der unteren Meienreussbrücke
Themenbild  ... über der grossen Steinsatzmauer beim Strahlloch
Themenbild  ... oberhalb Wassen
Themenbild  ... und auf der Kellerbach-Brücke Bild: André Niederberger
Themenbild Bei der Talfahrt leistete die Ae 6/6 11411 ZUG Vorspanndienst
Themenbild Nach der Ankunft in Erstfeld wurde die C 5/6 auf der Drehscheibe gedreht.
Themenbild
Themenbild Bereit zur Rückfahrt ins Depot