Gotthardfahrt mit Arlberg-Krokodil und Dampflok

Am 27. April 2019 luden mehrere Vereine gemeinsam zu einer grossen Gotthardfahrt über die Bergstrecke ein.

In einer Sternfahrt verkehrte der RBe 4/4 des DSF mit drei Wagen von Basel via Wohlen - Rotkreuz nach Arth-Goldau.
Die Ae 6/6 «Aargau» des Club MIKADO fuhr mit zwei Wagen der Eurovapor Lokremise Sulgen über die Südbahn und via Rotkreuz nach Arth-Goldau.
Die in Feldkirch remisierte Arlberglok BR 1020 (Arlberg-Krokodil) brachte zwei weitere Personenwagen (Innox) über Buchs nach Arth-Goldau.
Hier wurden die Züge vereinigt. Als Zuglok für die Fahrt nach Süden wurde die BR 1020 042 vor der Ae 6/6 11407 eingereiht.

Auf der Südseite brachte die Dampflok BR 50 3673 des Museums-Clubs Verbano von Luino her die üblichen ehemaligen SBB-Leichtstahlwagen der FNM nach Airolo.

Themenbild RBe 4/4 des DSF mit 3 Wagen unterwegs nach Arth-Goldau Bild: André Niederberger
Themenbild Die Ae 6/6 Aargau mit zwei Wagen auf dem Weg nach Arth-Goldau Bild: André Niederberger
Themenbild Auf Bergfahrt nach Erstfeld Bild: Carl Waldis
Themenbild Auf Bergfahrt in Wassen Bild: Ralph Schorno
Themenbild Im winterlichen Bahnhof Göschenen Bild: Ralph Schorno
Themenbild Talfahrt im Obertessin des Zuges mit den Elektroloks Bild: André Niederberger
Themenbild Talfahrt des Dampfzuges im Obertessin Bild: André Niederberger
Themenbild Talfahrt bei Giornico Bild: André Niederberger
Themenbild Der Dampfzug in der Ticino-Ebene Bild: André Niederberger
Themenbild Auf der Rückfahrt führte die Ae 6/6 den Zug an. Bild: André Niederberger
Themenbild In der Talebene von Ambri Bild: André Niederberger