TILO-Schönheit

Am 23. Oktober 2018 tauchte der morgendliche Regio-Express der TILO in total verspraytem Zustand in Erstfeld auf.
Ein "aus dem Fenster schauen" war verunmöglicht.

Es scheint, dass die Abstellgleise der FLIRT im Tessin zu einem Tummelplatz der Sprayerszene werden.
Personal, welches solches Tun verhindern könnte oder würde, gibt es nicht mehr.

Wie der Totalausfall im letzten Winter deutlich gezeigt hat, ist selbst dann kein Personal vorhanden, wenn grosse Schneefälle vorausgesagt sind und eine Reinigung der Triebwagendächer – zumindest im Bereiche der Stromabnehmer – früher usus war.
Ob das entsprechende (frühere) Wissen nicht mehr vorhanden ist, oder die SBB "es darauf ankommen lassen", bleibt im Dunkeln der Konzernstruktur verborgen.

Themenbild
Themenbild
Bilder: André Niederberger